Home

NEU !!!

Newsletter April 2018

——————————-

Unser Retreat – ein Paradies für die Seele!
Schule des Lebens Mensch-Natur-Kultur
Das 1-Person-Retreat für FRAUEN

Du brauchst Zeit für Dich? In und mit der Natur? In einem geschützten Rahmen und wohliger Atmosphäre? Einem angenehmen Ambiente, aufgehoben und gut versorgt? Deinen ganz persönlichen Bedürfnissen angepasst und auf Dein persönliches Wohl abgestimmt? Ganz für Dich und doch nicht allein?

Wir bieten Dir ein stilvoll ästhetisches Zimmer mit Kachelofen und ein ca. 10ha großes vielfältiges Stück Erde – Wiesen, Wald und Wildnis, Bach und Teich mit einladenden Plätzen zum Verweilen für Reflexion, Erholung und Besinnung, zur Gedanken- und Herzhygiene, zur Regeneration und Wiederherstellung des inneren Gleichgewichtes…. Überraschende Naturerlebnisse und berührende Momente in der Begegnung mit heimischen Wildtieren; das Erleben von innerer Ruhe und Naturverbundenheit helfen, für den Sinn des Lebens NEU zu erwachen, innere Gemütsruhe und Gelassenheit zu erleben.

Weiteres unter: 1-Personen-Retreat für Frauen

——————————-

STWR_Logo
Der Kreuzpunkt von Politik und Spiritualität in Bezug auf die Klimakrise

Das folgende Interview mit Mohammed Mesbahi, Gründer von STWR, untersucht sowohl die gegenwärtige politische also auch die tiefere spirituelle Bedeutung der Notwendigkeit, die Ressourcen der Welt in Bezug auf den eskalierenden Klimawandel zu teilen.

Ursprünglich in englischer Sprache durchgeführt, beginnt Teil 1 mit einer Politik bezogenen Diskussion der Bedeutung des „Prinzips des Teilens“ als Grundsatz der UN-Klimaverhandlungen, die aus der deutschen Übersetzung weggelassen wurde. Mesbahi schlägt in diesem ersten Teil des Dialogs einen Weg für Aktivisten und engagierte Bürger vor, der die Regierungen durch unaufhörliche Protestaktionen zu einer Null-Kohlenstoff-Wirtschaft als oberste Priorität zwingen kann. Teil 2 erweitert dann die Diskussion auf die zugrundeliegenden psychologischen und geistigen Ursachen der globalen ökologischen Krise, die zu einer „inneren“ Linie der Untersuchung führt über die tieferen Gründe, warum unsere moderne Gesellschaft noch nicht zu einer ökologischen nachhaltigen Lebensweise übergegangen ist. In Teil 3 argumentiert Mesbahi, dass eine wahre Manifestation von „Liebe-in-Aktion“ nur dann verwirklicht werden kann, wenn unsere Besorgnis, das unnötige menschliche Leiden zu beenden, in unserem Bewusstsein dieselbe Dringlichkeit erreicht, wie die natürliche Umwelt zu schützen. Alles in allem dient dieses umfassende Interview als Einführung in Mesbahis Vision einer riesigen Bürgerinitiative für eine gerechte, faire und ausgewogene Weltordnung.

Teil I: A just transition through ‘fair shares’ – erhältlich in Englisch
Teil II: Das innere und äußere CO2
Teil III: Liebe-in-Aktion demonstrieren

(M.Mesbahi, mehr unter: www.sharing.org )

———————————————–

WIR sind KLIMABÜNDNISBETRIEB!kb_vignette_betrieb_small Ver 1 350

Klimabündnis ist das größte kommunale Klimaschutz-Netzwerk in Europa. Gemeinden, Schulen, Betriebe bilden eine Partnerschaft mit indigenen Organisationen im Amazonas. Die Ziele der Organisation sind die Reduktion der Treibhaus Emission, der Verzicht auf Tropenholzverwendung und die Unterstützung der Partner im Amazonasgebiet, DER LUNGE DER WELT !

(www.klimabuendnis.at)

——————————————————————-

PAX UNIVERSALIS – Pankulturelle Weltfriedens-Union

Gemeinsame Schritte auf dem Weg zum Weltfrieden

„Friede ist ein Meisterstück der Vernunft“

pax universalis wird/ist eine unabhängige, überparteiliche und überkonfessionelle, gemeinnützige Welt-Organisation, ein Organismus, der sich der Aufgabe verpflichtet, aktiv für den Weltfrieden einzutreten mit dem Ziel, die Entwicklung pankulturellen Weltfriedens-Union zu fördern. Die vorrangige Aufgabe ist es, gemeinsam zeitgemäße Konzepte für den globalen Frieden zu erarbeiten und bei der Entwicklung einer universellen ethischen Handlungskultur mitzuwirken. Die entscheidende Voraussetzung hierfür ist die Schaffung eines interkulturellen Netzwerkes, um weltweit Initiativen zu bündeln, die sich im Großen wie im Kleinen dem Weltfrieden verpflichtet fühlen. Durch die sich daraus entwickelnde Zusammenarbeit auf verschiedensten Ebenen entstehen Synergieeffekte & Neue Kräfte aus dem Miteinander sowie des Teilens auf dem gemeinsamen Weg zum Frieden.

Hier weiterlesen …